Die liebe Erika durfte ich im Schwangerschaftsyoga kennen lernen, wir wurden beide von derselben Hebamme betreut und haben im selben Geburtshaus geboren. Erika hat mir ihre Welt der Naturheilpraktik gezeigt und so gehe ich regelmässig zu ihr um meine Migräne los zu werden. Nach den Behandlungen fühlt sich mein Körper immer wieder an, als würde er auf Wolken gehen.

 

Wer bist du?

Mein Name ist Erika Hartmann, ich bin Mutter von drei Kindern im Alter von 8, 4 und halbjährig. Ich bin Naturheilpraktikerin und begleite Menschen in verschiedenen Situationen, auch werdende und soeben geborene Mama’s

Gerne verbringe ich Zeit draussen im Wald oder in den Bergen. Geniesse feines Essen, Yoga und Sing-stunden und liebe es wenn aus einer spontanen Idee viel kreatives entsteht!

Seit 2008 habe ich meine eigene Praxis.

SONY DSC

Erika Hartmann

Was machst du?

Als Naturheilpraktikerin TEN arbeite ich mit verschiedenen Methoden aus der Traditionellen europäischen Naturheilkunde. 

Als erstes erfolgt eine Anamnese mit Diagnoseverfahren um das momentane IST zu erfassen. Das Ziel ist ein gewünschter Zustand oder Weg (zb.Verbesserung der Schmerzen, oder Entspannung) zu erreichen. Dabei versuche ich Körper, Geist und Seele und ihre Auswirkungen ins Gleichgewicht zu bringen.

Ich arbeite manuell, das heisst mit meinen Händen. Basis ist ein vorhergehendes Gespräch um die Behandlung festzulegen. Die eventuelle Begleitung von Naturheilmitteln, wie z.b. Spagyrik, Schüssler-Salze usw. wird individuell aufgrund der Symptome und dem Gespräch zusammengestellt. Ich versuche in der unkomplizierten Beziehung zur Personen ein geeignetes Therapiekonzept zu finden, Basis dazu sind Offenheit und Vertrauen für eine erfolgreiche Zusammenarbeit.

Wie bist du auf deinen Weg gekommen?

Meine Erstausbildung habe ich in der Drogerie gemacht. Schon am Ende der Lehrzeit wusste ich, dass ich mehr über natüliche Heilverfahren wissen wollte. Ich hatte den grossen Wunsch die Klienten, umfassender beraten und begleiten zu wollen.

In der selben Zeit machte ich sehr bereichernde Erfahrungen. Ich ging regelmässig in die Behandlung bei einem Manual-Therapeuten, wegen Rückenschmerzen, ich hätte eigentlich operiert werden sollen. Es faszinierte mich, wie ich  mich durch die Behandlung jedesmal etwas besser fühlte, bald hatte ich fast keine Schmerzen mehr und wurde zum Glück auch nicht operiert.

Schlussendlich wusste ich jedoch ganz klar dass ich eine Ausbildung in diesem Bereich machen wollte. Egal wie lange und intensiv und kostspielig die Ausbildung auch war. Ich wollte es einfach.

So habe die Ausbildung zu Naturheilpraktikerin begonnen… Inzwischen hat sich vieles vernetzt und weiterentwickelt und daraus ist mein heutiges Arbeiten als Therapeutin erstanden.

Und  inzwischen fasziniert es mich nun selber wenn ich solch spannende und positive Feedback aus meinen Behandlungen bekomme. Ich sehe auch immer wieder, dass sehr viel mehr möglich ist als wir jemals erahnen mögen!

Welche positiven Einflüsse hat die Naturheilpraktik auf die Schwangerschaft, das MamaWerden und Sein?

Ich bin voller Dankbarkeit für all das was ich durch die Erfahrungen mit meinen eigenen Kindern gelernt habe.

Und es ist mir ein Anliegen, all das einer werdenden Mama oder frisch gebackenen Mama zur Verfügung zu stellen – Eine Behandlung die ihrem Herzen guttut!

Mein Ziel ist es in der Behandlung nur für die Mutter da zu sein – damit sie wieder Kraft für den Alltag sammeln kann und sich  von Schmerzen, Beschwerden oder schlechten Gefühlen befreien kann. Denn oft ist es so: geht es der Mutter gut, geht’s auch den Kindern gut! Sie trägt die Familie und somit auch ein Teil unserer Gesellschaft!

Es gibt somit weit mehr positive Einflüsse als man denkt…

In der Schwangerschaft:

  • Entspannung für Mutter und Baby – was sich wiederum positiv aufs Baby auswirkt
  • Erholung und Schlaf kann sich verbessern
  • Schmerzlinderung bei Rücken- Schultern-Nackenproblemen und auch allen anderen       körperlichen Problemen
  • Verdauungsprobleme können verbessert werden
  • Unterstützung bei Problemen mit Wassereinlagerung, Krampfadern etc.
  • Ausgeglichenheit der Stimmungslage
  • Sicherheit beim Thema Schwangerschaft, Geburt und Mami werden
  • Nährstoff- und Ernährungshinweise für eine gesunde Ernährung in der Schwangerschaft
  • Abbau von Angstgefühlen, Blockaden, Stress, negativen Gedanken, Gedankenkarussell
  •  Zeit für sich vor und nach der Geburt

Nach der Geburt:

  • Erholung und Zeit für die Mutter, Erholungsinsel – denn wenn es der Mutter gut geht geht es meist dem Kind auch gut
  • Lindern von Schmerzen von der Geburt, Rücken-Nackenproblemen
  • Entstören von Narben
  • Wiederherstellen vom Gleichgewicht der Organe, des Nerven- und Hormonsystems
  • die Liste ist unendlich erweiterbar

 

Wie und wo erreicht man dich?

Erika Hartmann

Mühleweg 1

6277 Kleinwangen

041511 21 63

Naturheilkunde.jimdo.com

HerzBauchWerk Newsletter

HerzBauchWerk Newsletter

Ja, ich möchte mich von HerzBauchWerk per Mail inspirieren lassen!

Du hast dich erfolgreich angemeldet!

Share This