Du bist hochsensibel und Mama? Dann weisst du ganz sicher, was das bedeutet!

Du bist sehr mitfühlend, emotional, es ist dir unglaublich wichtig, dass sich in deiner Familie alle Mitglieder wohl fühlen.

Du strebst nach Harmonie.

Du kannst die Bedürfnisse deiner Kinder und deines Partners mit absoluter treffsicherheit lesen, ohne dass sie sie dir kommunizieren müssen.

Streiten die Kinder, wirft dich das aus der Bahn. Wird es mal laut und wild oder dein Zwejähriger versinkt in einem Wutanfall, fällt es dir unglaublich schwer, dich zu konzentrieren und bei dir zu bleiben.

Du fühlst dich schnell vom hektischen Familienalltag gestresst und weg getragen, irgendwie stehst du manchmal neben dir und hast das Gefühl, im Chaos zu versinken.

Du findest dich in einer Familie wieder, in die meistens auch hochsensible Kinder geboren werden.

Kinder, die einfach ein bisschen anders sind.

So wie du.

Kinder, die dich an deine eigene Kindheit erinnern.

Sie erinnern dich vielleicht an Situationen, in denen du als hochsensibles Kind nicht gesehen wurdest. Sie erinnern dich an schmerzliche Situationen, in denen du erfahren musstest, dass es nicht erstrebenswert ist, hochsensibel zu sein.

Du möchtest das bei deinen Kindern anders machen. Damit sie kraftvoll und selbstbestimmt ihren Wesenszug leben dürfen. Damit heilst du auch ein Stück weit dein eigenes, inneres Kind.

Du weisst, dass du als hochsensible Mama, ihr als hochsensible Familie einen anderen Weg gehen müsst und sollt. Denn ihr tickt anders. Eure Bedürfnisse unterscheiden sich grundlegend von dem, was das Aussen als „normal“ vorgibt.

Das Leben als hochsensible Familie kann sehr herausfordernd werden, da es so viele unterschiedliche Bedürfnisse zu stillen gibt. Vor allem aber geht es als Mutter um deine Bedürfnisse. Die gehen sehr oft im ganzen AlltagsJubelTrubel unter.

Denn jedes Familienmitglied möchte sich selbstverantwortlich entwickeln. Jeder möchte sich wohl fühlen. Jeder Einzelne soll gesehen und respektiert werden, so, wie er ist.

Als hochsensible Mutter erkennt man, dass die alten Erziehungsmuster nicht funktionieren, weil HSP einfach anders ticken. Die eigenen, sensitiven Kinder bringen uns oft unserem eigenen, verletzen inneren Kind näher. Hier darf ganz viel Heilung geschehen.

Du hast eine grosse Aufgabe als hochsensible Mutter: du begleitest deine Kinder in diese Welt, du weisst aus eigener Erfahrung, dass das (er)ziehen ins Leben nicht funktioniert.

Wir dürfen Pioniere sein, die WolfsMama in uns leben. Denn in einem Rudel wird jeder so gesehen, wie er ist, ganz individuell. In einem Rudel erkennt man, dass die Gemeinschaft das wichtigste ist, damit jeder in Verbundenheit und Vertrauen wachsen kann. Hochsensible begleiten ihre Kinder achtsam und bewusst in diese Welt. Meist bedürfnisorientiert und ganz unerzogen.

Neue Wege zu gehen braucht oft Mut. Ich helfe dir dabei, deinen HerzensWeg zu erkennen und zu gehen. Finde heraus, was für eure Familie passend ist, damit ihr alle gesehen werdet, damit jeder sein Leben leben kann.

Sensitiv.

Authentisch.

Glücklich und frei. Verbunden mit deinen Kindern, deinem Partner und dem Leben.

Gerne helfe ich dir dabei, Chaos zu ordnen, deine Wahrnehmung zu schulen, dein inneres Kind zu heilen, wieder die Verbindung zwischen dir und deinen Kindern zu spüren, ich helfe dir, deine Kinder wieder zu verstehen.

Erlaube dir, eine andere Mama zu sein. Eine feinfühlige, die auf anderen Ebenen wahr nimmt, ihre Kinder anders begleitet, präsent ist und ihre Mutterschaft achtsam verbringt.

MutterSein ist Potentialentfaltung.

Ist Bewusstseinsarbeit.

MutterSein bietet ganz viel Raum, um sich selber zu reflektieren und sich neu kennen und entdecken zu lernen. Es ist ein riesengrosses Übungsfeld, in dem wir wachsen und uns selber besser kennen und lieben lernen dürfen.

 

 

 

 

HerzBauchWerk Newsletter

HerzBauchWerk Newsletter

Ja, ich möchte mich von HerzBauchWerk per Mail inspirieren lassen!

Du hast dich erfolgreich angemeldet!

Pin It on Pinterest

Share This