Ha, ich weiss, wahrscheinlich sollte ich diesen Blogpost nicht schreiben, weil er absolut kontraproduktiv ist für das, was man „mein Business“ nennt.

Wahrscheinlich würde mir jeder Marketing- und SelbstverwirklichungsProfi wärmstens davon abraten, ja sogar die Hände über dem Kopf zusammen schlagen über so viel PR Dummheit oder wie man das nennen will.

Vielleicht kann ich danach wirklich zusammen packen und alles, was ich aufgebaut habe war für die Katz. Aber was solls. Das Leben ist nunmal lebensgefährlich und mit Boden unter den Füssen weg ziehenden Situationen habe ich erfahrung.

Fakt ist, ich bin gelangweilt.

Ich bin gelangweilt von Facebook, von den vielen Businesstips, von den vielen Coaches und Mindset verdrehern da draussen. Ich bin gelangweilt von den vielen OnlineKongressen, den Challenges, den Marketingstrategien.

Ganz vieles hab ich ausprobiert.

Ich gebe es zu, ich hab wirklich vieles ausprobiert, das Eine mit grossem Erfolg, das Andere mit weniger grossem Erfolg. HerzBauchWerk ist als eine ganz einfache, kleine Blogseite gestartet und in den letzten drei Jahren eigentlich MEGA gewachsen. HerzBauchWerk ist mein Raum, in dem ich mich leben kann. HerzBauchWerk ist das Instrument, welches mir eine Stimme verschafft, welches meine Bilder zeigt, meine Texte trägt, meine Gedanken mit der Welt da draussen teilt.

Kurzum: HerzBauchWerk ist für mich meine Möglichkeit, zu Sein. Tanja Sein, mein Sein mit euch zu teilen. HerzBauchWerk ist zu etwas ganz wertvollem für mich geworden.

Genau das ist es, was mir unheimlich viel Freude bereitet.

Mein Herz brennt für die Menschen und vor allem die Kinder der neuen Zeit.

Es will gelebt werden, will lieben, will in seinem ganz eigenen Takt schlagen, in seiner eigenen Schwingung schwingen, will seine eigene Melodie singen.

Mein Bauch ist der Ort, in dem meine Mitte inne wohnt. Er verbindet mich mit dem Irdischen, zeigt mir immer wieder, dass ich aus einem bestimmten Grund hier bin, dass ich Mensch bin. Er zeigt mir immer wieder, ob ich auf dem richtigen Weg bin.

Mein Werk ist ein grosser Mischbehälter in dem sich Meine kreativen, medialen, hochsensiblen, transformativen und heildenden Schätze in Liebe zeigen und sich gegenseitig wach küssen und beflügeln dürfen.

Wie sieht dein HerzBauchWerk aus?

Das ist die grosse Frage, die mich beschäftigt, wenn ich auf Menschen treffe, die mich berühren, in denen ich dieses Funkeln sehe und merke, dass sie auch auf der Suche sind. Aber auf der Suche nach was?

Was suche ich?

Ich kann dir sagen, was ich suche, ich suche einen Weg. Einen Weg, der dir zeigt, wie du dich selber besser kennen lernen, lieben und kompromisslos annehmen kannst wie du bist. Ich suche einen Weg, dir zu zeigen, wie wunderbar es ist, seine Hochsensibilität im Alltag zu integrieren. Ich suche einen Weg, dir zu zeigen, wie viel Potential in dir steckt.

Dabei ist mir scheissegal, wie ich in meinen Videos aussehe, ob meine Aussprache richtig ist, oder meine Frisur sitzt. Ich hab einfach lust, mich dir mitzuteilen und mehr ist es nicht.

Ich weiss, Facebook mag LiveVideos. Und ich weiss, das wird einem immer mehr und mehr eingebläut. Reichweite, Sichtbarkeit, sich zeigen, Regelmässigkeit. Ich hab keinen Bock mehr darauf. Denn seit ich meine FB Pause eingelegt hab merke ich das noch mehr, mich nerven langsam viele Videos der Anderen. Denn sorry,

Ich weiss mittlerweile, dass ich jeden Tag 120% geben kann.

Ich weiss, dass jeder Tag, der nicht gelebt wird ein verlorener Tag ist.

Ich sehe auch ein, dass es da draussen ganz viele Menschen gibt, die mir sagen können, wie ich in 90 Tagen einen fünfstelligen Umsatz pro Monat hin bringe.

Ich weiss, dass OnlineKongress XL so unglaublich wichtig für mich ist und ich ihn ja nicht verpassen sollte weil…

Das alles ist ganz wunderbar. Das alles ist toll. Das alles hat seine Berechtigung. Dafür arbeiten ganz viele Menschen ganz hart. 

Aber mich macht es müde. Unglaublich müde. Jede Landingpage ist nach demselben Schema aufgebaut (meine auch, ich weiss), jeder OnlineBusiness Mensch geht nach denselben Strategien vor. 

Ich hab keinen Bock mehr darauf. Denn HerzBauchWerk fühlt sich für mich verdammt gut an. Und genau DAS will ich einfach geniessen. Und genau DIESE Energie möchte ich nach aussen tragen. Ob ich dafür gefühlte tausen Challenges und Strategien brauche? Ich weiss es nicht. Mein Bauch sagt nein. Mein Kopf sagt ja, das machen schliesslich alle andern auch.

Und glaube mir, das liegt ganz sicher nicht daran, dass ich nicht bereit dazu bin, 120% zu geben. (Und bitte komm mir jetzt nicht mit einem Super Schagga Tip, ich solle jetzt halt 150% geben, weil die auch noch drin liegen oder mein grösstes Hindernis überwinden)

Denn irgendwie relativiert sich alles ein bisschen, wenn man Abstand nimmt vom ganzen Geschehen. Meine FB Seite wird gerade nicht bedient und hei, sie gewinnt oder verliert genau gleich viele Liker wie sonst.

Es gibt ganz viele Menschen da draussen, die andere Menschen coachen, begleiten, sich selber als Coach bezeichnen. 

Coach zu sein ist was ganz Tolles. Für mich ist es aber oft auch etwas Zwiespältiges. Denn viele Coaches wirken für mich sehr manipulativ. Was ja auch seine Berechtigung hat, wenn man zum Beispiel sein Mindsetting verändern will, dann muss man daran manipulieren, damit sich die Denkweise verändert. Das habe ich begriffen.

Mit meinen Klienten arbeite ich oft und viel daran, hinderliche Glaubensmuster zu erkennen und los zu lassen. Wir verändern also auch das Mindsetting. 

Und doch möchte ich mich nicht als MindsetCoach sehen.

Denn HerzBauchWerk will nicht einfach „nur“ Denkweisen verändern, sondern ich möchte den Menschen, die zu mir kommen zeigen, welche Überraschungen und Schätze ihre Seele bereit hält, denn das ist es, was ich sehe und wahr nehme, wenn ich mich mit meinem Gegenüber auf Herzensebene verbinde. Seine Blockaden interessieren mich wenig, denn sie sind nur aus unseren Erfahrungen und Ängsten entstanden und können theoretisch ganz leicht los gelassen werden, wenn das Ego dazu bereit ist.

Mich interessiert also nicht dein Mindset, sondern dein Soul setting, also deine Seeleneinstellung, deine Essenz, das, was du hier in dieses, in dein Leben trägst. Zusammen suchen wir nach deinem Schatz, deinem Potential, deinem Seelenruf. Dazu müssen wir kein Mindset verändern, an nichts ziehen, nichts manipulieren, denn das geschieht immer nur auf der mentalen Ebene. Wir müssen nur das Herz öffnen für all das, was ist, die mentale Ebene verlassen und in die Seelenebene eintreten. Das könnte man soviel wie heart setting nennen.

Es gibt nichts zu verändern, es gibt nur zu erkennen und zu integrieren, in bedingungsloser Liebe sich annehmen, wie man ist. Das ist die ganze Transformation.

Mindset interessiert mich also ziemlich wenig, sondern viel mehr dein soul oder heart setting.

Das bin ich. Das ist HerzBauchWerk.

Deshalb hab ich gerade einfach keinen Bock auf die ganzen MindsetGeschichten, auf Marketingstrategien und Businesstips.

Ich will einfach nur sein und mich erkunden, tiefer gehen, in mich sehen.

Und doch ist da diese grosse Sehnsucht danach, von den Menschen da draussen, von DIR gesehen zu werden.

Und so bin ich vielleicht mitten in einem grossen Veränderungsprozess, vielleicht ist er auch gar nicht so gewaltig. Aber ich merke, für mich stimmen „da draussen“ ganz viele Strukturen und Vorgaben nicht. Und ich glaube, für die Menschen, die den Weg zu mir finden eben auch nicht. ?

Ich merke, dass sich etwas verändern wird, dass sich HerzBauchWerk wandeln wird. Das zeigt sich bei mir meistens zuerst äusserlich in Form meiner Homepage zum Beispiel. Irgendwie ist das wie mit der Frisur… Wenn eine Ära zu Ende geht, ist es Zeit für einen neuen Haarschnitt, hier war es Zeit für ein neues Design, die eine oder andere neue Farbe und eine neue Schrift.

 

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (inkl. Google Analytics, Facebook Pixel):
    Alle Cookies, auch die von Google Analytics und Facebook Pixel. (Wir verwenden diese Cookies, um unsere Webseite für dich optimieren zu können.)
  • Nur technisch notwendige Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite, die zum ordnungsgemäßen Betrieb notwendig sind z.B. für den Warenkorb.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum und Disclaimer

Zurück

HerzBauchWerk Newsletter

HerzBauchWerk Newsletter

Ja, ich möchte mich von HerzBauchWerk per Mail inspirieren lassen und trage mich in die Newsletterliste ein.

Du hast dich erfolgreich angemeldet! Bestätige bitte noch den Link, den ich dir per Email zusenden werde.