Das Wort HerzBauchWerk ist rein intuitiv entstanden, oder besser gesagt, es ist mir zugeflogen. Ich kann mich noch so gut an den Augenblick erinnern, im Herbst 2013. Damals war ich mit unserem zweiten Kind und meiner grossen Tochter Nova schwanger. Die Sonne schien mir auf meinen kugelrunden Bauch, ich stand unter einem Baum und dachte mir: „ich bin ein HerzBauchWerk“. 

Und plötzlich war da ganz viel Magie…

Diese Inspiration war magisch. Ich wusste, dass gerade etwas ganz wichtiges in mir aktiviert wurde und das Wort gefiel mir. So sehr, dass es mir nicht mehr aus dem Kopf ging und ich es schnell aufschreiben musste und ich auf Facebook eine Seite gründete, welche HerzBauchWerk hiess und zu der ich fünf Freunde einladete. 

Viel mehr passierte damals nicht mit diesem Wort. Doch HerzBauchWerk wirkte schon lange vorher in mir, das wurde mir erst viel viel später bewusst. 

Tatsächlich bin ich HerzBauchWerk und HerzBauchWerk bin ich. Vielleicht hast du für HerzBauchWerk andere Wörter, wie zum Beispiel Seele, Geist und Körper. Oder Liebe, Vertrauen und Freiheit. Oder sein, tun, haben, oder Vater, Sohn und heiliger Geist.

Als HerzBauchWerk werden, sterben und sein…

Ich wurde 1979 als HerzBauchWerkerin geboren und durfte es in meinen ersten Lebensjahren voll und ganz ausleben, bis es nach und nach unter einer dicken Schicht von Glaubensmustern, Schutz- und Machtstrategien, unterdrückten Emotionen und einem sehr aktiven Ego begraben wurde.

Durch die Geburten meiner Kinder wurde es wieder aktiviert. Schritt für Schritt. 

Es schien schon fast so, als hätte jede Schwangerschaft, jede weitere Geburt meiner drei Kinder in mir Schicht für Schicht mein HerzBauchWerk frei gelegt. 

Herz

Durch meinen Sohn, unser erstes Kind, durfte ich wieder lernen auf mein Herz zu vertrauen und auf meine innere Stimme zu hören. Er hat mich aus einem Leben befreit, das sehr stark strukturiert und nach aussen orientiert war. Ich fühlte mich jahrelang wohl in einer sehr männlich dominierten Welt, forderte mich selber heraus, wollte Karriere machen, stark sein. Ich verleugnete meine Sensitivität und Sehnsüchte, meine Herzenswünsche, hielt meine Kreativität sehr bedeckt, weil ich mir selber beweisen wollte, dass ich der harten Welt da draussen stand halten und stark sein kann. Heute weiss ich, dass mein Sohn schon sehr lange bevor ich mit ihm schwanger wurde mich begleitete und leitete. Alles verlief nach Plan, wenn ich nun auf die letzten zehn Jahre zurück blicke. Alles kam genau so, wie es kommen musste. Zum Beispiel der Tag, an dem ich zur Arbeit fuhr mit der Klarheit, dass ich JETZT diesen ehrbaren Job künden muss. Ich konnte damals meine Kündigung auf keinste Art und Weise erklären. Ich hatte weder ein anderes Jobangebot noch die leiseste Ahnung, was ich in Zukunft tun werde. Das Einzigste, was ich hatte, das war ich und die klare Stimme meines Herzens die sagte: „Tanja, diese Firma ist nicht für dich bestimmt!“ So liess ich den Traum einer Selbständigkeit als Zahntechniker-meisterin fallen, liess meinen Fokus los und ging weiter. Es brauchte noch ein Weilchen, bis ich erkannte, dass meine Zukunft nicht im Herstellen von Zähnen oder Karriere machen im klassischen Sinn lag und das ist auch gut so. 

Doch ich weiss heute, dass von da an mein Herz wieder angefangen hat in seine Kraft zu kommen, mit mir zu kommunizieren und mir Schritt für Schritt den Weg zu meiner Essenz gezeigt hat. Ich danke dir, lieber Nael, dass du mir durch deine Besuche, deine Zeichen und schlussendlich durch deine Geburt mein Herz aktiviert hast.

Bauch

Unsere erste Tochter Nova hat in mir mein Bauchgefühl, meine Intuition wach geküsst. Durch sie darf ich noch heute so vieles erkennen, darf beobachten, wie wild und frei und kraftvoll Mädchen sein können. Wie wichtig es ist, zu seinen Gefühlen zu stehen und ihnen freien Lauf zu geben, auch wenn sie mal heftig und laut und unberechenbar sein können. Nova hat mich wieder ins Fühlen gebracht. Sie hat mich voll und ganz in meine weibliche Energie zurück geholt und mir gezeigt, welch heilende, transformierende und magische Kräfte eine selbstbestimmte Geburt in jeder Frau wachküssen können.

Jeder Mensch besitzt ein Inutitives Wahrnehmen in sich. Intuition hat ein sehr scheues Wesen. Ist sie von lauten Gedanken und unterdrückten Gefühlen bedeckt, fällt es sehr schwer, sie wahr zu nehmen und ihr zu lauschen. Danke Nova, dass du mich immer wieder zurück in mein Vertauen in mich holst.

Werk

Im Januar 2016 war es dann soweit. An einem kühlen Januar Morgen sass ich vor meinem Laptop und studierte nach tagelangem auf mich einreden eines Bekannten WordPress. Ich war gerade mit unserem dritten Kind, meiner Tochter Enie schwanger und beschäftigte mich stark mit dem Thema selbstbestimmtes Gebären. Mein Freund meinte, ich solle anfangen zu bloggen. Die Welt da draussen bräuchte Geschichten wie meine. Lange sträubte ich mich dagegen.

Zu wenig Zeit.

Keine Ahnung von Homepage und Technik.

Ich kann nicht schreiben.

Was soll ich erzählen?

An diesem Morgen schienen alle Ängste wie weg geblasen und ich machte mich mal über WordPress schlau und schwupps, entstand meine erste Homepage. Doch wie wollte ich sie nennen? Und da war er wieder, der Name: HerzBauchWerk. Mit der Geburt von Enie aktivierte ich ganz bewusst meine Kreativität, den Werk Aspekt. Ich erlaubte mir, meine Freiheit als Mutter und Selbständige zu leben und gebe mich noch heute Schritt für Schritt meinen kreativen Prozessen hin. Danke Enie, dass du mich immer wieder daran erinnerst, dass wir Menschen freie Wesen sind, die in kreative Prozesse eintauchen müssen, um ihre Einzigartigkeit zu entdecken und in diesem Leben zu leben.

Heute, drei Jahre später lebe ich mein HerzBauchWerk immer mehr und mehr. Und ich bin mir sicher, dass ich ein Leben lang brauchen werde, um immer tiefer in mich, meine Essenz, meine Wahrnehmung und meine Kreativität einzutauchen. 

Von der Inspiration ins Erkennen und Erleben.

Und so sitz ich hier, an einem wunderschönen Frühlingstag und schreibe diese Worte mit dem tiefen Wunsch in mir, dir ein Stück HerzBauchWerk weiter zu geben. Doch es geht nicht darum, dass ich dir MEIN HerzBauchWerk überstülpe und dich in irgend ein Konzept hinein presse, nein das wäre viel zu einfach. Es geht darum, dass du dich durch HerzBauchWerk dazu inspiriert fühlst, dich auf eine ganz neue, tiefe Art und Weise zu erkennen und zu leben, mit all den Ecken und Kanten, den Sonnen- und Schattenseiten die du mit in dieses Leben bringst. 

Wir alle sind göttliche Wesen, verbunden mit allem was ist, davon bin ich voll und ganz überzeugt. Und doch sind wir hier auf dieser Erde als Menschen geboren. Das Universum oder wenn du magst das, was wir Gott nennen möchte durch uns wirken, möchte sich hier auf dieser Erde manifestieren. Wir dürfen Kanal sein für Himmel und Erde, ein kraftvolles Werkzeug, das gar nicht viel tun muss, sondern aus seinem tiefsten sein heraus handeln darf.

Ich glaube an eine bessere Welt und daran, dass die Kinder, die heute auf diese Welt kommen unsere grössten Lehrer sind. Wenn wir bereit sind, ihnen tief in die Augen zu schauen und darin ihre Meisterhaftigkeit erkennen können und uns nicht mehr über sie stellen, sondern uns im Spiegel, den sie uns Tag für Tag schenken betrachten, können wir es erkennen: Das kleine, innere Kind in uns, das mit ihnen heil werden und mit ihnen freudvoll, in Liebe und Vertrauen heilen darf. Sei bereit für die Reise zu dir, in dein HerzBauchWerk und du wirst die grössten Wunder erleben. Vielleicht noch grössere, als ich sie gerade erleben darf.

Das Leben ist wunderbar!

In Liebe 

Tanja

PS Es gibt ganz viele wunderbare Möglichkeiten, wie du in dir dein HerzBauchWerk wach küssen kannst. Eine ganz exklusive sind die vier HerzBauchWerk Module nächstes Jahr, in denen ich lediglich zehn HerzBauchWerker/innen ein Jahr lang intensiv begleiten werde. Vielleicht magst auch du mit dabei sein? Alles wichtige erfährst du hier!

HerzBauchWerk Newsletter

Ja, ich möchte mir die Meditation "dein Lebensbaum" kostenlos sichern und mich von HerzBauchWerk per Mail inspirieren lassen.

Ich trage mich gerne in die Newsletterliste ein.

Du hast dich erfolgreich angemeldet! Bestätige bitte noch den Link, den ich dir per Email zusenden werde.