Wie oft kommt es vor, dass du mit einer Entscheidung „zwischen den Seilen“ hängst? Kann es sein, dass du dich manchmal völlig gelähmt fühlst, weil du nicht weisst, wie du dich in einer Situation entscheiden sollst? 

Drehen sich die Gedanken in deinem Kopf ununterbrochen und du versuchst krampfhaft, alle wichtigen Facts zusammenzutragen, um möglichst richtig zu entscheiden? Fühlst du dich oft unsicher? 

Suchst du in einer Sache nach DER Wahrheit?

Fakt ist, wir leben in einer Welt, in der es abertausende Wahrheiten gibt. Du kannst es drehen und wenden wie du willst, du wirst niemals DIE Wahrheit finden. Zum Einen kann das ziemlich befreiend sein, zum anderen dich noch tiefer in den Sumpf der Unsicherheit und Ungewissheit reissen.

Stell dir heute mal vor, dass es keine Wahrheiten mehr gibt, dass du keine richtige Wahrheit mehr finden kannst.

Das Einzige, was vorhanden wäre ist die Klarheit IN dir, deine innere Wahrheit. Den Moment, indem du spürst, dass sich eine Sache, eine Entscheidung, ein Weg richtig anfühlt.

Innere und äussere Wahrheiten

Ich unterscheide Wahrheit gerne in eine innere und eine äussere Wahrheit.

Deine äussere Wahrheit wird geprägt von deinen Glaubensmustern, dem Umfeld, in dem du dich bewegst, dem, was du gelernt oder studiert hast. Sie ist absolut veränderbar. So, wie sich das Aussen verändert, so kann sich deine äussere Wahrheit verändern. So wie du dich im Inneren veränderst, so verändert sich aber auch deine äussere Wahrheit.

Deine innere Wahrheit begleitet dich schon dein Leben lang. Sie geht ganz tief und lässt sich meist mit Worten nicht erfassen. Diese Wahrheit spürst du, wenn du einfach bist, in dein Sein eintauchst, gegenwärtig wirst. Sie ist unabhängig von dem, was dir im Aussen gerade als Wahrheit gezeigt und gespiegelt wird. Deine innere Wahrheit kannst du nur fühlen. Sie hat ganz viel damit zu tun, wie du dich selber wahr nimmst. 

Von innen nach aussen wahr nehmen.

Tauchst du in deine Wahrnehmung von innen nach aussen, in dein Sein ein, wirst du präsent. Wirst du wahr, klar und authentisch. In diesem Zustand braucht es keine Worte, keine Beweise, keine Bewertungen von dem, was du in diesem Augenblick wahr nimmst. Das, was sich dir in diesem Moment zeigt, ist dann absolut. Es ist, wie es ist. Nicht mehr, nicht weniger. Du weisst, dass es DEINE ganz eigene Wahrnehmung der Dinge, deines Seins ist. Niemand trägt dieselbe Wahrheit in sich wie du sie für dich tust. Wie soll er auch das können? Es ist DEIN Körper, DEINE Seele, DEIN Geist, den du durch dein Leben trägst.

Und plötzlich merkst du, dass es kein Richtig und kein Falsch, kein Schwarz und kein Weiss, keine Trennung gibt. Es gibt nur dich und dein Sein und die Verbundenheit, zu allem, was ist. Zu allen Lebewesen und Energieformen hier auf diesem Planeten. Wir alle sind eins. Wir alle tragen unsere innere Wahrheit mit uns. Keine ist besser oder schlechter, wertvoller oder minderwertiger als die andere.

Was kannst du tun, um deiner inneren Wahrheit näher zu kommen?

Wo kannst du dir kleine Inseln im Alltag einbauen, um in dein Sein einzutauchen, ganz bei dir anzukommen, von innen nach aussen wahr zu nehmen?

Lebst du schon deine Wahrheit?

In der Begegnung mit Menschen merke ich immer wieder, dass es gar nicht so einfach ist, in Verbindung mit seiner eigenen Wahrheit zu kommen. 

Viele von uns werden in Systemen gross, die lange Zeit unsere Art und Weise, wie wir uns selber wahr nehmen prägen. Glaubensmuster, Überzeugungen, Rollen, Macht- und Schutzstrategien formieren sich um unser Ich und scheinen ihm eine Identität zu geben. 

Diese Konstruktion kann sich so stark und stabil anfühlen, dass wir das Gefühl zu haben scheinen, mit beiden Beinen fest auf dem Boden zu stehen. Wir wissen ganz genau, wie die Regeln da draussen laufen. Das Leben scheint ein Spiel zu sein, und wir die Mitspieler. Mehr oder weniger strategisch fügen wir uns dem Spiel, sehen es als unsere Wahrheit, unsere Realtiät an. 

Doch ist es tatsächlich so? Ist das, was du dir einredest, dir schön denkst oder fühlst wirklich, wirklich deine Wahrheit? Wie oft hängst du der Vergangenheit nach oder wählst deinen nächsten Schachzug so aus, dass er sich in der Zukunft positiv für dich auswirkt?

Deine innere Wahrheit ist immer vorhanden und möchte befreit und gelebt werden.
Deine innere Wahrheit ist immer vorhanden und möchte befreit und gelebt werden.

Wie sehr traust du dich, in das Jetzt einzutauchen, einfach mal wahrzunehmen? 

Lebst du die Wahrheit in dir, oder hast du dir ein Leben aus fremden Wahrheiten aufgebaut?

Ich weiss es nicht, es liegt mir fern, das zu beurteilen. Nur du kannst das für dich klar machen. 

Spürst du dich und deine tiefe, innere Wahrheit oder suchst du immernoch im Aussen nach jemandem, der dir ganz genau sagt, was du zu tun und zu lassen hast, um richtig zu sein?

Fühlst du dich unsicher, wenn es um dieses Thema geht? Spürst du noch keine Klarheit? 

Wie du deine innere Wahrheit spüren kannst.

Ich möchte dich dazu einladen, still zu werden und tief einzutauchen in dein Sein. Und wahr zu nehmen. Finde heraus, ob das Gefühl in der Stille, diese Wahrheit, die du aus der Präsenz spüren kannst mit der Wahrheit überein stimmt, die du im Moment zu leben scheinst.

Seiner inneren Wahrheit zu vertrauen bedeutet, immer wieder in die Verbindung zu seinem Innersten zu gehen.

Spüre deine Essenz, dein Herz. Verbinde dich mit der Liebe zu dir und nimm wahr.

Kannst du alles im Vertrauen annehmen, was sich dir in diesem Augenblick als Wahrheit zeigt? All die Gefühle, die Emotionen, die Gedanken? 

Kannst du sie alle aus der BeobachterPosition betrachten und ohne Wertung wahr nehmen? 

Sobald du bewertest, ein Widerstand in dir hoch kommt, du ein Gefühl, einen Gedanken nicht wahr haben willst, versuche heraus zu finden, weshalb du vor ihnen gerade flüchten möchtest. An was du fest halten möchtest, oder gegen was du gerade kämpfst. 

Es sind diese drei Strategien, die dich dabei hindern, deine innere Wahrheit in eine Klarheit umzuwandeln. Es sind diese drei Strategien, die das Vertrauen in dich und den Prozess der Transformation untergraben. Sie bringen Stress, Unsicherheit und Ängste hervor.

Akzeptiere die Schatten, tauche tief in sie hinein und vertraue.

Vertraue darauf, dass du in ihnen die Wahrheit über dich und dein Sein findest. 

Fakt ist: du kannst dir über Jahre oder Jahrzehnte, ja sogar ein Leben lang fremde Wahrheiten einreden. Es wird dir aber immer irgendwie irgendwo an Vertrauen mangeln. Es wird dich immer irgendwo jemand im Aussen in dieser Wahrheit enttäuschen. 

Wieso?

Ganz einfach, weil es nicht DEINE Wahrheit ist. Weil sie nicht authentisch ist. Weil sie nicht passen kann.

Deine innere Wahrheit stärkt dich.

Seiner inneren Wahrheit zu vertrauen bedeutet nicht, nicht enttäuscht zu werden. Es bedeutet aber, nicht den Boden unter den Füssen zu verlieren, wenn das passiert, weil du weisst, dass deine Wahrheit einfach nicht mit der anderen korrespondiert hat und du aber weiterhin auf dich und dein Sein vertrauen kannst. 

Es gibt keine Wahrheit zu erzwingen, kein Ziel zu erkämpfen, nichts und niemandem aus dem Weg zu gehen, denn es passiert alles aus deiner innersten Essenz heraus.

Dort gibt es kein Drama. Nur dich, deine klare, innere Absicht und das Jetzt.

Deine innere Wahrheit kann dich wie ein präziser Kompass durch dein Leben leiten.
Deine innere Wahrheit kann dich wie ein präziser Kompass durch dein Leben leiten.

Lass uns deine Wahrheit mit Hilfe der HerzBauchWerk – Perspektive finden und aktivieren.

HerzBauchWerk ist nicht nur ein schöner Name, sondern eine Lebensweise. Es verbindet drei kraftvolle Aspekte miteinander: Liebe, Vertrauen und Freiheit. Hast du erst einmal erkannt, um was es dabei geht, kannst du das HerzBauchWerk – Prinzip in deinem Leben integrieren und damit anfangen, dich als HerzBauchWerkerin zu leben.

Das schöne daran ist, dass dieses Prinzip absolut frei ist. Es ist nichts, was ihre Anwenderinnen in irgend einer Art und Weise einschränkt oder abhängig macht. Im Gegenteil. HerzBauchWerk macht dich frei!

Kommen wir zurück zum Thema deiner inneren Wahrheit. Durch die HerzBauchWerk – Perspektive kannst du tatsächlich deiner inneren Wahrheit näher kommen. Probier es einfach mal aus! Hier findest du eine kleine Anleitung:

Schritt 1: Erkenne, akzeptiere und liebe deine innere und äussere Wahrheit.

Erkenne, dass beide deiner Wahrheiten absolute Berechtigung haben. Viele Menschen, die ich auf ihrem Weg zu ihrer Wahrheit begleiten darf, fallen erst einmal in ein Loch, weil sie erkennen, dass ihre innere und äussere Wahrheit nicht miteinander korrespondieren und es an der Zeit ist, die innere Wahrheit endlich zu leben und für sie einzustehen.

Diese Erkenntnis kann manchmal tiefe Emotionen und scheinbares Chaos auslösen.

Damit sich etwas neu ordnen kann braucht es erst einmal Chaos. Ohne scheinbar chaotische Zustände kannst du nicht erkennen, dass etwas ins Ungleichgewicht gekommen ist und nach einer Veränderung schreit.

Nimm also das Chaos an, nimm deine Emotionen und Gefühle aus der Beobachterposition wahr. Nimm alles in vollkommener Liebe und Akzeptanz an, wie es JETZT gerade ist.

2. Schritt: Vertraue darauf, dass deine innere Wahrheit immer vorhanden ist.

Auch wenn du im Augenblick deiner inneren Wahrheit noch nicht bewusst bist, oder das Gefühl hast, von ihr absolut getrennt zu sein: vertraue darauf, dass sie jeden Moment immer da und verfügbar ist. Deine innere Wahrheit ist nichts, dass durch dein Denken aktiviert werden muss, sondern dein Denken macht es erst möglich, sie nicht mehr zu spüren.

All die unterdrückten Gefühle und die uns auferlegten Glaubensmuster legen sich wie eine Sedimentgesteinsschicht auf deine innere Wahrheit und verdecken sie. Vertraue darauf, dass sie immer da ist. Decke Schritt für Schritt jedes Gefühl, jeden hinderlichen Gedanken auf und komm so immer näher zu deiner Wahrheit. Öffne dich für neue Denkweisen, neue Möglichkeiten und neue Lösungen.

3. Schritt: Erlaube dir, deinen Prozess der Wahrheitsfindung frei fliessen zu lassen!

Prozesse, Veränderungen und Wandel brauchen eines: Freiheit! Wenn wir sie krampfhaft in eine Struktur packen wollen und der Überzeugung sind, dass wir jetzt ganz genau diesen und jenen Schritt machen müssen kann es sein, dass wir uns in Konzepte stürzen, die gar nicht unserem Naturell entsprechen.

Erlaube dir deshalb, deinen Prozess nach deinem Gusteau zu gehen. In deinem Tempo. Frei, entspannt und mit Leichtigkeit.

Deine Wahrheit durch die HerzBauchWerk Perspektive betrachet

Bist du eine Wahrheitssuchende und möchtest endlich deine innere Wahrheit spüren, auf sie vertrauen und ihrem Ruf folgen? Dann nehme ich dich gerne mit in deine tiefste, innerste Wahrheit. In der HerzEssenzReise begleite ich dich acht Wochen lang in diesem Prozess.

Zu dem Thema innere Wahrheit gibt es auch eine FlimmerKiste von mir, du kannst sie auf Youtube nachschauen!