fbpx

In diesem Artikel möchte ich mit dir dein BauchGefühl erforschen und dir zeigen, dass es gar nicht so unglaublich schwierig ist, auf die Intuition zu vertrauen.

Deine Intuition ist neben deiner Essenz ein sehr mächtiges Werkzeug, wenn du es richtig einsetzen und anwenden kannst.

Herz und Bauch zu verbinden, das ist eine der grossen Aufgaben vom HerzBauchWerk® Prinzip. Es hilft dir dabei, dich mit deiner Wahrnehmung zu verbinden, dein Bauchgefühl von deinem Ego, deinen Dramen und Gedanken zu unterscheiden, tief in dein Sein einzutauchen und in deine Kraft zu kommen.

So wirst du glasklar in deiner Ausrichtung. 

Deine Intuition ist in deinem Körper zu hause. Intuition ist nichts abgespactest, nichts, was irgenwo da draussen als Gabe um dich herum schwebt. Jeder sensitive Mensch, jedes Medium, jeder Hochsensible nimmt über den Körper wahr. Man holt nicht einfach etwas irgendwo „da draussen“ ab.

Deine Intuition ist tief mit deinem Körper und der Art und Weise, wie du über deinen Körper wahr nimmst, verworben. Alles läuft immer über deinen Körper. Alle Gedanken, die du denkst, denkst du in deinem Kopf. Alle Gefühle, die du fühlst, fühlst du in dir. Beide haben einen direkten Einfluss auf deine Körperwahrnehmung und darauf, ob du dich wohl oder unwohl in deiner Haut fühlst. 

Deshalb ist es so wichtig, dass du mit deinem Körper im Reinen bist. Ihn voll und ganz bewohnst.

Bist du bereit, tief in deinen innersten Körper zu tauchen?

Denn dein höheres Selbst, deine Anbindung, dein innerer Kern findest du nicht irgendwo „da oben“ sondern nur in dir!

All die Antworten auf deine Fragen kann dir niemand im Aussen geben, du findest sie schlussendlich nur in dir. 

Du bist in der Lage, zu spüren wenn sich etwas stimmig anfühlt oder eben nicht. Vertraue darauf.

Was glaubst du, wie sehr bist du mit deiner Intuition verbunden?

Wie sehr bist du in deinem Körper zu hause?

Würdest du gerne mehr wahrnehmen können?

Oder besser mit deiner Wahrnehmung umgehen können?

Fühlst du dich oft zerstreut und reizüberflutet?

Wenn du lernst, dich ganz bewusst mit deiner Intuition und deinem inneren Raum zu verbinden, lernst du gleichzeitig dich auf eine ganz neue Art und Weise zu erfahren. Diese Erfahrung, dieses Bewusste sich Zeit und Raum nehmen für sich ist ein grosser Bestandteil in meinen Begleitungen und Kursen wie zum Beispiel in den Rauhnächten oder im HerzBauchWerk Jahr.

In diesem Artikel erkläre ich dir, wie du dank dem HerzBauchWerk® Prinzip den Zugang zu deiner Intuition findest und ihr vertrauen kannst.

Wir sind Körper, Geist und Seele.

Sind wir mit unserer Essenz verbunden, spüren wir instinktiv, was für uns richtig und was falsch ist.

Jeder Gedanke, ob positiv oder negativ findet in deinem Kopf, in deinem Körper statt. Jedes Gefühl fühlst du in dir, löst in dir eine Reaktion aus. 

Dein Bauchgefühl ist das Sprachrohr deines Herzens, deiner Essenz. Nur kannst du es sehr schlecht wahrnehmen, wenn sich viele Gedanken und unterdrückte Gefühle darüber legen. 

Deine Intuition spricht eine ganz eigene, leise Sprache.

Um diese verstehen zu können, ist es hilfreich, wenn du spüren kannst, wann dein Ego gerade ganz laut dazwischen ruft. Oder wann sich eine Emotion darüber gelegt hat, die erst einmal frei gefühlt werden möchte.

Je mehr du in dich hinein tauchst, in deinen inneren Körper und deine Essenz tauchst, desto näher kommst du zu deinem BauchGefühl.

Wenn du den Mut dazu hast, aus deinem Gedankenkarussell auszusteigen, still zu werden und tief in dich hinein zu tauchen wirst du irgendwann deinem BauchGefühl begegnen und Klarheit finden.

Viele von uns trauen sich einfach nicht, in die Stille zu gehen. Denn die Gedanken scheinen ja erst etwas aus uns zu machen. „Du bist was du denkst“ ist so ein schöner Satz. 

Wenn ich nicht mehr denke, bin ich dann nicht mehr?

Auf eine Art und Weise, ja. Dein Ego wird durchlässig, wenn du dich nicht mehr mit dem Aussen, mit deinen Gedanken und Gefühlen identifizierst. Du tauchst voll und ganz ein in dein Sein, nimmst in deinem Körper wahr und bist einfach. Wahr, klar und authentisch. Verbunden mit deiner inneren Stimme, deiner Intuition, deinem BauchGefühl.

Traust du dich, all das, was du bis jetzt von dir und deinem Leben gedacht hast loszulassen?

Kannst du dich von deinen Gedanken und Gefühlen befreien?

In diesem Artikel erkläre ich dir, wie du dank dem HerzBauchWerk® Prinzip den Zugang zu deiner Intuition findest und ihr vertrauen kannst.

Deine Intuition drängt sich niemals auf.

Du kannst sie mit einem ganz scheuen Wesen vergleichen. Vielleicht mit einem Reh oder einem Vogel. Wenn sie auftaucht, geht es darum, den Moment zu geniessen, voll und ganz bei dir zu bleiben und zu beobachten. 

Sicher ist dir schon einmal ein Eichhörnchen, ein Reh oder ein Vogel auf deinem Weg ganz überraschend begegnet. Wenn du diese Tiere dazu einladen möchtest, noch einen Moment zu bleiben, damit du sie beobachten kannst, musst du ganz still werden, dich auf die Situation einlassen, dich mit dem scheuen Tier verbinden, um es deine wohlwollende Absicht spüren zu lassen. 

Du bist dann einfach im Moment hier. Mit diesem wilden, scheuen Tier. 

Vielleicht stehst du auf einer Waldlichtung vor einem Reh und es zählt nur dieser Augenblick, das Jetzt. Bis das Reh wieder weiterzieht, bist du einfach nur stille Beobachterin, verbunden mit allem, was in diesem Moment gerade ist, und lässt die Präsenz auf dich wirken, lässt dich voll und ganz auf den Moment ein.

Das Wesen deiner Intuition zu verstehen kann dir dabei helfen, sich mit ihr zu verbinden. Denn oft habe ich das Gefühl, dass viele von uns sich wünschen, dass aus diesem scheuen Reh ein zahmer, weiser Papagei wird, der stets auf deiner Schulter sitzt und der die ganze Zeit so viel redet wie dein Ego.

Das wird nie geschehen. So wie du ein ganz einzigartiges Wesen hast, hat dies auch deine Intuition. Es geht darum, sich mit ihr zu verbinden, sich auf dieses Wesen einzuschwingen und es zu verstehen.

Um auf deine Intuition vertrauen zu können, musst du bereit dazu sein, dich ihr zu öffnen und in die Verbindung zu ihr zu gehen.

Schliesse die Augen, komm zur Ruhe. Atme ein paar Mal tief ein und aus, lass alle Gedanken an dir vorbei ziehen und stell dir vor, wie du in einer wunderschönen Wiese stehst. Auf dieser Wiese begegnet dir dein Bauchgefühl als ein Wesen, ein Tier, eine Gestalt, eine Farbe. Nimm wahr. Beobachte. Spüre, was du in deinem Körper fühlst und wahr nimmst.

In diesem Artikel erkläre ich dir, wie du dank dem HerzBauchWerk® Prinzip den Zugang zu deiner Intuition findest und ihr vertrauen kannst.

Still zu werden und sich im Jetzt voll und ganz auf seine Intuition einzulassen ist leider nicht immer ganz einfach, weil wir Menschen oft ein vielbeschäftigtes Leben führen, sehr laute Gedanken in uns tragen und ein Ego in uns wohnt, das ziemlich schroff und ungeduldig sein kann. 

Im Verlauf unseres Lebens haben wir es verlernt, auf unsere innere Stimme zu hören. 

Schule, Erziehung, die Gesellschaft, unsere Wertvorstellungen, sie alle lassen die Stimme in uns Schritt für Schritt stummer werden. Weil wir darauf konditioniert werden, die Dinge, die uns begegnen, mit dem Geist zu verstehen. Weil uns vorgelebt wird, dass Gefühle unterdrückt und nicht gelebt werden sollen. Weil wir in „richtig“ und „falsch“ eingeteilt werden und anfangen, Dinge zu tun, die vielleicht überhaupt nicht unserer Natur entsprechen. 

Wir verschliessen Stück für Stück unser Herz, finden keinen Zugang mehr zu uns und unserer Wahrnehmung und konzentrieren uns nur noch auf das, was wir logisch erklären können. Wir fangen damit an, dieses nimmersatte Ego zu füttern. Weil wir das Gefühl haben, dass dies irgendwann satt sein wird.

Manche von uns erkennen wir traurig, dass sie jahrelang ihre Bedürfnisse und ihr wahres Sein so dermassen unterdrückt haben, dass sie das Leben in sich schon fast nicht mehr spüren, und fangen an, sich auf den Weg zu unserem Herzen zu machen, um die innere Stimme wieder wahrnehmen und auf ihr Herz hören zu können.

Wenn wir erwachen, führen wir oft einen regelrechten Kriegzug gegen unser Ego, seine Schutz- und Machstrategien und Bewertungen, weil sie es so weit kommen liessen. Es gibt jedoch keinen Schuldigen und nichts, was wir zu bekämpfen hätten. 

Auf deiner BewusstseinsReise geht es nicht darum, das Ego ruhigzustellen und sich nur noch rein intuitiv leiten zu lassen, sondern darum, zu erkennen, wann du aus deinem Verstand oder aus deinem BauchGefühl heraus handelst. Genauso wenig geht es darum, deine Intuition völlig zu unterdrücken und nur noch auf der Verstandesebene zu handeln, wie das viele Menschen tun. 

Die eigene Intuition zu entdecken und freizulegen, ist ein absolut spannendes Abenteuer. Ein Abenteuer, dass den Zauber und die Magie in dir wach küssen kann.

Übrigens: die mittleren vier Rauhnächte vom 28. – 31. Dezember widmen sich Themen, die dich deinem BauchGefühl näher bringen. Die Rauhnächte à la HerzBauchWerk® eignen sich ganz wunderbar, um in dieses Thema einzusteigen um es dann im HerzBauchWerk Jahr zu vertiefen.

In diesem Artikel erkläre ich dir, wie du dank dem HerzBauchWerk® Prinzip den Zugang zu deiner Intuition findest und ihr vertrauen kannst.

Herz und Bauch miteinander zu verbinden bedeutet, dass du eine ganz wichtige Brücke schlägst zwischen deiner SeelenEssenz und deinem Geist.

Im Bereich des Geistes sind deine Gedanken, Glaubensmuster und Konditionierungen angesiedelt. Hier darfst du deine blockierenden Gedanken erkennen und erfahren, dass Gedanken zwar das Zeug dazu haben, unsere Realität zu formen, wir selbst aber weit mehr sind als nur unsere Gedanken. 

Wir sind göttliche Wesen. 

Sind wir im Herzen offen und frei und geben wir unserer Intuition den Raum, den sie braucht, dann dürfen wir als Kanal wirken für eine Kraft, die unglaublich heilend sein kann.

Ich weiss, in unserer Gesellschaft wird viel mehr Augenmerk auf den rationalen Verstand gelegt und darauf, dass man seine Entscheidungen gut begründen kann. 

Es ist in meinen Augen aber ganz wichtig zu wissen, wie meine Bedürfnisse als Mensch aussehen, was ich brauche, um mich mit mir und der Welt verbunden zu fühlen. Genau dies geschieht nur über das bedingungslose Fühlen.

Wie oft habe ich mich aus dem Verstand heraus für etwas entschieden, das so gut ausgesehen hat, sich aber, wenn ich ehrlich gewesen wäre, nicht richtig angefühlt hat. Im Nachhinein hat sich immer heraus gestellt, dass ich besser auf mein Gefühl gehört hätte.

Das Ego ist clever.

Es kann in Sekundenschnelle Argumente aus dem Ärmel ziehen, die dich überzeugen sollen von der Richtigkeit deiner Entscheidung. 

Lerne, dein BauchGefühl mit deinem Ego abzustimmen und spüre den Unterschied, wenn du aus deinem Innersten dich entscheidest, oder aus einer rationalen Argumentation deines Kopfes.

Spüre, wie es sich anfühlt, wenn beide Anteile gleich schwingen, oder wenn beide nicht gleicher Meinung sind.

In diesem Artikel erkläre ich dir, wie du dank dem HerzBauchWerk® Prinzip den Zugang zu deiner Intuition findest und ihr vertrauen kannst.

Seine Gedanken nicht allzu ernst zu nehmen kann eine ziemlich grosse Herausforderung sein, ich weiss das.

Glaube es mir, auch ich bin immer wieder mal in der GedankenSpirale gefangen. 

In Sekundenbruchteilen können sie auf der Matte stehen: die Perfektionistin in mir, die Kritikerin, die Ängstliche, die Wütende, die Neinsagerin, das verletzte, trotzende Kind, etc.

Was kann man tun, um sich nicht mit diesen Rollen zu identifizieren? Es gibt einen ganz einfachen Trick:

Lächle ihnen entgegen!

Lachen entspannt unser System. Es lässt unsere Ängste verschwinden, macht uns locker und signalisiert dem Körper, dass alles in Ordnung ist. 

Wenn du deinen Ego Rollen entgegen lächeln kannst, ist dies der erste Schritt, sie einfach an- und nicht zu ernst zunehmen. Nimm deine Perfektionistin nicht so ernst, wenn sie dich wieder mal für einen kleinen Fehler tadelt. Nimm sie wohlwollend an, hör ihr zu, was sie zu sagen hat, bedanke dich bei ihr und lächle.

Sei dir bewusst, du bist weder diese Perfektionistin, noch die Urteile, die sie über dich fällt und schon gar nicht die Gefühle, die diese Stimme in dir auslöst.

Das Ego zu entlarven ist eine ganz spannende Mission. Und am Anfang mag das ein bisschen paradox und komisch klingen, ich weiss. Es schenkt dir aber ganz viel Gelassenheit und Schritt für Schritt den Zugang zu tieferen Ebenen deines Seins.

Den Zugang zu deinem innersten Kern, deiner Essenz und dem scheuen Tier, welches sie bewacht und wir Intuition nennen.

Zum Thema kannst du dir auch meinen PodCast anhören oder die Flimmerkiste ansehen.