fbpx

Wie du die Energie der Zyklen dazu nutzen kannst, um deine wahre Kraft zu entfalten

Allgemein0 Kommentare

 

In diesem Artikel erkläre ich dir, wie du die Energie deines inneren Zyklus und der von Natur und Kosmos dazu nutzen kannst, um deine wahre Kraft zu entfalten.

Eines habe ich in den vielen Jahren, in denen ich Menschen in ihrem Weg nach Innen begleiten darf verstanden: Alles, wirklich alles spielt sich in Zyklen und teilweise ganz eigenen Rhythmen ab. 

 

Es ist ein großer Trugschluss zu glauben, dass auch Persönlichkeitsentwicklung, wie ich sie mit der HerzBauchWerk® Methode anbiete, linear abläuft.

 

Denn so wie die kosmischen Gesetze einem Rhythmus folgen, so tut es bei uns auch die Natur mit ihren Jahreszeiten und vor allem wir Frauen mit unserem inneren Zyklus. 

Das, was wir im Außen ganz offensichtlich in Form des Jahreskreises erkennen dürfen, nämlich, dass sich jedes Jahr der Zyklus von erkennen, geboren werden, wachsen und wieder loslassen wiederholt, dürfen wir auch in uns immer wieder erfahren:

 

Auch unsere persönliche Transformation läuft nach diesem Muster ab. Wir entwickeln uns niemals linear, sondern immer in einem bestimmten Rhythmus. Ein Rhythmus, der zu uns gehört. 

Du hast keinen Bock auf Flimmerkiste und möchtest diesen BlogPost als Workbook ausdrucken und auf Papier lesen?

Nichts leichter als das! Du kannst dir den ganzen Artikel hier als Workbook anschauen, herunterladen und ausdrucken wenn du magst:

Please wait while flipbook is loading. For more related info, FAQs and issues please refer to DearFlip WordPress Flipbook Plugin Help documentation.

 

 

Wenn du gerne an einem anderen Punkt stehen würdest als du es jetzt tust, dann lebst du vielleicht immer noch in der Illusion von Raum und Zeit.

 

Fakt ist, dass wir Menschen ziemlich simpel gestrickt sind, was unser Leben angeht. Wir werden gross, machen Erfahrungen und legen uns bestimmte Muster zurecht, die uns dabei helfen sollten, diese Erfahrungen zu verarbeiten.

 

Machtstrategien und Schutzprogramme, die wir uns selbst auferlegen, sollen uns dabei helfen, vor Enttäuschung, Verletzung und unangenehmen Gefühlen zu schützen. 

 

Zum Problem wird das Ganze erst im Hier und Jetzt, wenn wir von äußeren Einflüssen an alte Verletzungen erinnert werden, die wir in dem Moment verhindern wollen. Und Zack, hängt wieder das alte Programm voll ein und wir reagieren erneut aus alten Mustern, auch wenn wir uns ein paar Tage vorher geschworen haben, die Dinge in Zukunft anders zu tun!

 

Solange du nicht im Hier und Jetzt angekommen bist und aus einer Vermeidungstaktik auf Trigger reagierst, wirst du niemals dein Leben in die gewünschte Richtung verändern können!

In diesem Artikel erkläre ich dir, wie du die Energie deines inneren Zyklus und der von Natur und Kosmos dazu nutzen kannst, um deine wahre Kraft zu entfalten.

Doch was hat das alles nun mit Zyklen zu tun?

 

Es gibt drei Zyklen, die ich in der HerzBauchWerk® Methode bewusst in deine Persönlichkeitsentwicklung mit einwebe. Denn wenn wir erkennen, dass auch unsere eigene Entwicklung in grossen und kleinen Prozessen ablaufen, können wir diese Zyklen bewusst erforschen und ihre Kraft als willkommener Transformationsbooster nutzen.

 

  1. dein innerer Zyklus
  2. die Zyklen der Natur
  3. das kosmische Gesetz des Rhythmus

 

Integriere deine inneren JahresZeiten in deine Entwicklungsprozesse und werde geduldiger, liebevoller und achtsamer im Umgang mit  dir.

 

Obwohl es mittlerweile ziemlich viel Literatur rund um das zyklische Leben gibt und sich viele Frauen mit ihren inneren vier Jahreszeiten beschäftigen, beobachte ich immer wieder, dass wir diese Energien in den eigenen inneren Prozessen oft nicht berücksichtigen, respektive sie die inneren Jahreszeiten nicht in die Prozessarbeit mit integrieren.

 

Aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen, dass es extrem spannend sein kann, den eigenen, inneren Zyklus zu verstehen und dein Leben nach ihm zu richten, ohne daraus eine Religion zu machen.

 

Es gibt aber noch viel mehr als nur unsere inneren Jahreszeiten. Wir Menschen werden permanent von Rhythmen, Zyklen und Energien aus der Natur und dem Kosmos beeinflusst. La Luna mit ihren kurzen Zyklus, der sehr identisch mit dem weiblichen ist, ist da nur ein ganz kleiner Teil von einem sehr grossen, komplexen Energiegefüge.

 

Es ist die Natur und  la Luna, die uns mit der Magie der Zyklen des Kosmos verbindet.

 

Einer der uns wohl bekanntesten und offensichtlichsten Rhythmen sind in unseren Breitengraden die JahresZeiten. Frühling, Sommer, Herbst und Winter fühlen sich zwangshaft ganz unterschiedlich an.

 

Im Juni tauchen wir in eine ganz andere Energie ein als im Dezember. Deshalb ist es für mich auch so spannend, neben den Rauhnächten, die im Winter in der zeitlosen Zeit stattfinden, im Juni in den JuniMond einzutauchen.

 

 

Eine ganz andere, transformative Qualität öffnet sich uns in dieser Zeit.

 

Eine Zeit, in der Leichtigkeit, Optimismus, Freude, Vorstellungskraft, Kommunikation und geistiges im Vordergrund steht. Der Juni ist die optimale Zeit, um die Frühlings- und Sommerenergie für die Verwirklichung der eigenen Wünsche, Träume und Pläne zu nutzen. 

 

Gleichzeitig verleiht uns die Kraft von la Luna die notwendige tiefe, um die Prozesse des Wandels so richtig in sich hinein sacken zu lassen.

 

Wir dürfen uns endlich erlauben, die Wellen der Zyklen zu reiten. In vielen weiblichen Köpfen ist immer noch das alte Glaubensmuster wirksam, dass Frauen launisch und unberechenbar sind.

 

Wir sind nur dann emotional nicht ausgeglichen, wenn wir uns den Wellen der Emotionen entgegenstellen. Lernen wir, mit unseren Zykluswellen mitzugehen und in sie hineinzutauchen, bekommt das Leben eine ganz neue Qualität.

 

Das Gesetz des Rhythmus ist nur eines von sieben hermetischen Gesetzen. In JuniMond tauchen wir bewusst in die Gesetzmäßigkeit des Rhythmus ein, integrieren aber auch die anderen kosmischen Gesetze wie zum Beispiel das Gesetz der Resonanz oder der Polarität, um im Bewusstsein wachsen zu können.

 

La Luna unterstützt dich dabei, deine Weiblichkeit zu erforschen. 

 

Und doch ist es super spannend, sich einmal mit la Luna, der grossen Wandlerin am Sternenhimmel zu beschäftigen. Weil sie mit ihrer Energie für das Weibliche steht. La Luna bringt uns näher an unser Fühlen, Wahrnehmen, ans geboren werden, wachsen und wieder sterben.

 

Die Magie von la Luna inspiriert schon jeher die Menschen. In deinem ganz persönlichen Horoskop enthüllt die Stellung deines Mondes in deinem Radix zum Beispiel ganz viel über die Art, wie du fühlst. Wie du wahr nimmst. Wie du mit deinen Emotionen umgehst. 

La Luna bringt dich wieder ganz nah zu deinem inneren Kind und zeigt dir auf, welche Beziehung du zu deiner Mama hast.

 

Die stetigen Rhythmen von la Luna beeinflussen und begeistern uns gleichzeitig. Wir können vieles aus diesen Rhythmen für uns und unser Leben lernen.

 

Denn auch Bewusstseinsarbeit und Persönlichkeitsentwicklung läuft nicht linear ab. Deine eigene Entwicklung entfaltet sich auch in Rhythmen.

Erkennen, Loslassen, neu geboren werden, wachsen und wieder sterben. Das ist der ewige Kreislauf unserer spirituellen Entwicklung.

 

Sei dir bewusst, dass jeder Mensch in seinem ganz eigenen Tempo, seinem eigenen LebensRhythmus durch dieses Leben geht. Die einen schneller, die anderen weniger schnell. Beides ist genau gleich richtig. Vor allem dann, wenn ich mit Klientinnen arbeite wird mir das immer wieder bewusst. Auch die Art, wie wir durch unsere Prozesse gehen ist durch unser individuelles Tempo vorgegeben. Es bringt nichts irgend etwas zu beschleunigen oder zu verlangsamen wollen.

Das einzige was zählt ist deine innere Uhr, dein Tempo, die Art, wie du deine Zyklen durch machst. 

In der Persönlichkeitsentwicklung geht es nicht darum, möglichst schnell an ein dir erdachtes Ziel zu kommen, sondern die eigenen inneren Prozesse zu würdigen und dich liebevoll und gleichzeitig radikal ihnen hinzugeben.

 

Die Energie von la Luna lädt dich dazu ein, den Rhythmus der Natur bewusst in deinem Leben zu integrieren! Das kosmische Gesetz des Rhythmus hingegen lehrt dich, die grossen Zyklen des Universums zu ehren, um auf ihren Wellen souverän zu reiten.

Das ganze Leben läuft immer rhythmisch in einer Wellenform. Deine ganze Entwicklung ist niemals linear. Deshalb ist es auch dann, wenn du dich auf den Weg zu dir und in dein Innerstes machst, ganz normal, dass es schnelle Wachstumsphasen geben wird und ebenso Phasen, in denen du das Gefühl hast, still zu stehen. 

 

Das Spannende dabei ist die folgende Tatsache: Wenn du dich in einem Entwicklungsschub befindest, bist du schon ‘im Flow’. Es passiert dann einfach noch eine Entwicklung. Wir Menschen hinken aber mit unserem bewussten Erfahren hinterher und definieren diesen Zustand als die Entwicklung selbst. 

 

Die Initialzündung zum nächsten Entwicklungsschub wird aber im Dämpfer gezündet, das heißt dann, wenn es dir “nicht so gut” geht. In der Talphase passiert daher dein nächster Entwicklungsschub.

 

Frag dich immer, was dich genau aus der Balance wirft. Nimm diesen Aspekt und lass ihn sich entwickeln.

 

Zwischen diesem Auf und Ab gibt es immer einen kleinen Moment des Anhaltens. 

 

Wir werden geboren, wir wachsen, wir halten und wir sterben.

Alles in unserer Welt richtet sich nach dieser Gesetzmäßigkeit. Die Natur, Kulturen, jede Gesellschaftsform, die Wirtschaft, etc. erleben sich in diesem immerwährenden, rhythmischen Spiel.

 

Es gibt keine andauernde Ruhe, genauso wie es auch keinen andauernden Aktivismus geben kann. Das Pendel schwingt immer. Alles ist immer in Bewegung. Aufbau und Abbau wechseln sich in diesem Spiel ab.

 

Lerne, dich den großen und den kleinen Rhythmen hinzugeben.

Wenn wir verstehen, dass es normal ist, nach einer sehr aktiven Zeit wieder in eine Ruhephase einzutauchen, können wir diese auch genießen. Wir verstehen, dass wir für unsere eigene Regeneration auch mal nichts tun dürfen. 

 

Im Gegenzug können wir aufschwingende Phasen dann wieder besser für uns nutzen, weil wir gestärkt in dieses energetische Wachstum eintauchen. Wenn du damit beginnst, dich nach deinem eigenen inneren Zyklus zu richten, wirst du bewusst die Macht von diesem inneren Rhythmus für dich anwenden können. 

 

Sein verbindet dich immer mit dem Rhythmus.

Es ist dein Sein, dein inneres Focusing, welches dich mit dem aktuellen Zustand verbindet. Mach es dir zur Gewohnheit, dich regelmäßig zu fragen, was gerade für dich ansteht. Gleiche deinen Rhythmus auch mit der Yin- und Yang-Energie ab. In Wachstumszeiten macht es Sinn, die Yang-Kraft anzufeuern und sie zu nutzen, um vorwärtszukommen.

 

Vor allem dann, wenn du dich in der Phase des Anhaltens bewegst, übe dich in Geduld. Vertraue darauf, dass die großen und die kleinen Zyklen sich zu deinen Gunsten bewegen. Halte den Stillstand aus, indem du einfach bei dir bist und im Sein bleibst.

 

Entwickle ein Gespür für die Rhythmen in dir und in der Welt da draußen und bleibe im Vertrauen, dass das Universum keine Fehler macht.

Zu erkennen und zu akzeptieren, dass wir nicht linear funktionieren sondern uns immer wieder in Zyklen, in Wellen bewegen kann ganz viel Erleichterung, Klarheit, Entspannung und Bewusstsein  ins Leben bringen.

Wir wissen, dass auch Mutter Erde nicht linear verläuft. Die ganze Natur, unsere ganze Erde funktioniert zyklisch. Jedes Lebewesen passt sich diesen Zyklen an, nur wir Menschen haben das Gefühl, den Tag zur Nacht und umgekehrt machen zu müssen, oder immer im gleichen Takt funktionieren zu müssen.

 

Wünsche dir nicht, klar zu denken, sondern entscheide dich, klar zu sein - der Zeitfunke mit HerzBauchWerk®

Du möchtest die Magie von HerzBauchWerk®, deinem inneren Zyklus und der kosmischen Gesetze selbst entdecken? Dann tauch mit mir für vier Wochen in den Zauber von JuniMond ein!

In JuniMond lernst du nicht nur die Bedeutung des inneren Zyklus, sondern du lernst auch die Rhythmen, Energien und Zyklen deines Kosmos kennen.

Du wirst deine innere Wahrnehmung schärfen und auf ein ganz neues Level heben können.

Du lernst kraftvolle Rituale im Alltag zu integrieren, die dich mit den unter-schiedlichsten Ebenen und Energien verbinden.

Du bekommst kraftvolle Werkzeuge in die Hand, die dich darin unterstützen, tief in dein Innenleben einzutauchen und dich auf eine ganz neue Art und Weise zu verstehen.

Du wirst dich mit deiner Weiblichkeit ganz neu Auseinandersetzen.

Verschiedene Aspekte aus Astrologie, Persönlichkeitsentwicklung, Psychologie, dem HerzBauchWerk Prinzip, neuem Bewusstsein und alten Ritualen werden zu einem einzigartigen OnlineRetreat zusammengebracht, dass deiner eigenen, inneren Transformation dient und nachhaltig und ganzheitlich dein Leben und die Beziehung zu dir verändert.

Dich erwarten vier intensive Kurswochen mit

  • 14 Modulen, die vollgepackt sind mit Informationen, Workbooks zum Ausdrucken, Impulsvideos und Meditationen.
  • 4 Live MoonCalls per Zoom am 3. 10. 18 und 24.6. um 19.30 Uhr (werden aufgezeichnet, falls du nicht live dabei sein kannst.
  • Wundervoll gestalteter, exklusiver Zugang zum Kursbereich
  • Die Möglichkeit, dich mit den anderen Teilnehmerinnen in der geschlossenen FacebookGruppe zu vernetzen

Ich freue mich, dich in JuniMond willkommen zu heissen!

Über die Autorin Tanja Suppiger

 

 

Die spirituelle Begleiterin, Autorin, Künstlerin, Mutter & Unternehmerin ist Expertin für altes Wissen und neues Bewusstsein. Mit ihrem HerzBauchWerk® begleitet die Schweizerin Frauen aus aller Welt durch die Zeit der Rauhnächte, im HerzBauchWerk® Jahr und 1:1 in der HerzBauchWerkStatt. Bodenständig, naturverbunden und zutiefst spirituell nimmt sie sich den Lebensthemen von feinfühligen, empfindsamen Frauen an, begleitet, bildet aus und hält den Raum für Ausdehnung, Lebensfreude und Bewusstsein! Als Künstlerin gestaltet sie deinen Lebensbaum. Die Wartezeit beträgt derzeit 1 Jahr.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Themen im Blog

Allgemein   |   Familienleben    |    Geburt    |    Hochsensibel sein    |    Kinder    |    Mama sein    |    Spirituelles    |    Rauhnächte