Tschüss Sehnsucht, hallo Freude – drei effektive Schritte, die dir dabei helfen, deiner Essenz zu folgen.

Allgemein0 Kommentare

 

Sehnsucht. Wer kennt sie nicht? Viele Menschen haben sich an das latente Gefühl einer Sehnsucht gewöhnt. Eine Sehnsucht, die ihnen immer wieder ins Ohr flüstert: “Komm, da ist doch noch mehr! Komm, es ist Zeit, deine Essenz zu leben, dafür bist du da!” Leider finden nur wenige den Mut, dieser Sehnsucht Raum zu geben, sie zu erforschen und den Weg des Herzens zu gehen.

Warum ist das so? 

Dieser Frage möchte ich mit dir zusammen in diesem Artikel auf den Grund gehen.

Spätestens dann, wenn du merkst, dass dein Leben zwar ok ist, aber irgendwie die 

Freude daran verloren gegangen ist, ist es langsam an der Zeit sich zu überlegen, in welche neue Richtung du dich neu entwickeln möchtest.

Menschen kreieren ihr Leben aus verschiedenen Identifikationen und Rollen heraus. 

Daran ist nichts falsches. Im Gegenteil, es ist ein ganz natürlicher Vorgang. So schlüpfen wir Tag für Tag in die eine oder andere Rolle. Zu Hause bist du Mama, im Job die Angestellte, im Bett die Liebhaberin.

Schwierig wird es erst, wenn wir uns zu sehr mit unseren Rollen identifizieren und einem Idealbild nacheifern.

Wir versuchen den verschiedenen selbst auferlegten Rollen zu entsprechen und in die Erwartungen von Gesellschaft, Familie, Freunden und Partnern zu passen.

Wünsche dir nicht, klar zu denken, sondern entscheide dich, klar zu sein - der Zeitfunke mit HerzBauchWerk®

Die Folge davon ist ein Leben, dass  nach außen perfekt zu sein scheint, indem du dich aber irgendwie nie richtig wohl und irgendwie immer ein wenig deplaziert fühlst. 

Das Fiese daran: Weil doch alles gut ist und du schon so viel erreicht und eigentlich keinen Grund hättest, dich schlecht zu fühlen, mischt sich nehmen dem Gefühl der Sehnsucht meist ganz unbemerkt noch eine Prise Scham und Schuld dazu. 

Die Folge davon: Du gehst ziemlich hart mit dir ins Gericht und die Stimme in deinem Kopf sagt dir immer wieder, dass du dich nicht so doof anstellen sollst. 

Aber vielleicht  möchtest du endlich dieses Gefühl verändern und in eine ehrliche, wertschätzende und klärende Beziehung mit dir selber kommen?

Vielleicht bist du bereit, endlich die Dinge anzugehen vorwärts zu gehen und deine Träume und Wünsche endlich wahr werden zu lassen?

Vielleicht zeigt sich immer mehr Mut in dir, der dich dazu einlädt, die alten Fesseln Glaubensmuster und Schutzprogramme zu erforschen und loszulassen?

 

Dann ist es tatsächlich an der Zeit Komfortzonen zu verlassen und ein neues Leben aus deinem bewussten Sein heraus zu erschaffen.

Doch bevor du dein neues Leben, dein neues Projekt oder den neuen Job mit all deiner Passion angehst rate ich dir, das Alte richtig zu bereinigen.

Weshalb?

Weil wir durch das Bereinigen von Situationen uns emotional frei machen von alten Wunden, Ereignissen und Personen. Du schaffst so einen neuen Raum für eine neue Schwingung und findest die Möglichkeit, um in eine höhere Frequenz überzuleiten.

Keine Angst. Mit Frequenz meine ich nichts esoterisches oder abgehoben spirituelles, sondern ich meine damit die Frequenz deiner Emotionen. 

Bereinige dein Fühlen, deinen Emotionalkörper, damit du in dein neues Denken kommen kannst.

Du hast keinen Bock auf Bildschirm oder möchtest diesen Text einer Freundin weiterleiten? Dann kannst du hier diesen BlogPost als Workbook auf Papier ausdrucken!

Du kannst dir den ganzen Artikel hier als hübsch gestaltetes Workbook anschauen, herunterladen und ausdrucken. Vielleicht machst du es sogar wie die grossen HerzBauchWerk Fans und legst dir einen Ordner zu, in dem du die Impulse Books von mir sammelst.

 

[dflip id=”25742″ ][/dflip]

 

 

 

Wenn du mehr Lebensfreude in deinem Leben spüren willst, solltest du lernen, deiner Freude zu folgen und sie ernst nehmen.

Freude ist eine der hohen Frequenzen, die dich in einen Zustand bringen kann, in dem du dein Energiefeld in ein Kraftfeld umfunktionieren kannst. 

Lass es mich ganz kurz so erklären: Jede Emotion trägt eine ganz eigene Schwingung in sich und lässt deinen Emotionalkörper höher oder tiefer schwingen. 

Tief schwingende Gefühle wie Angst, Ohnmacht, Wut, Neid etc. lassen dein Gefühlsraum ziemlich eng werden und beeinflussen dein Denken. Bestes Beispiel dafür: Das Gedankenkarussell. Jede von uns hat sicherlich schon einmal eine Angst gespürt und ist mit Haut und Haaren in die Gedanken, die diese Angst ausgelöst haben, voll und ganz eingetaucht.

Die Folge davon schlechtestes Kino im Kopf mit Horrorvorstellungen gefolgt von einem Körper, der sich verkrampft und gestresst fühlt.

Alles ist eben Schwingung und Energie. Auch unser Denken und unser Fühlen. Die gute Nachricht daran: Du musst deine Gefühle und Gedanken nicht persönlich nehmen. Beide können einfach an dir vorbei ziehen wie weiße Wolken am Himmel. Die herausfordernde Nachricht: Es braucht ziemlich viel Übung und ein Gefühl dafür, wenn wir verbunden sind mit unserem Bewusstsein und wann wir uns aus dem Verstand und dem daraus resultierenden Trennungs Bewusstsein leiten lassen. 

Aber, und hier kommt nochmals eine gute Nachricht (und ich verspreche dir, dass sie überwiegen werden, die good News!): Du kannst auch ganz gezielt deine Frequenz und deine Schwingung wählen.

Komfortzonen lassen sich viel viel leichter in der Frequenz der Freude verlassen!

Statt deinen Verstand zu trainieren, die Dinge positiv zu sehen, solltest du deinem Herz erlauben, das Positive in allem zu fühlen zu können.

Wenn du dein Leben verändern und dich den Aufgaben, die auf dich zukommen stellen und aus der Vertikalen heraus deine Zukunft erschaffen willst, musst du lernen, mit einer ganz klaren Absicht und einer kraft spendenden Frequenz heraus zu handeln.

Du kannst deinen Geist trainieren, dass er immer das Positive in einer Situation sehen kann. Nur leider wird das dein Leben noch nicht in die gewünschte, positive Richtung verändern, wenn du nicht auch dein Herz lehrst, das Gute in jeder Situation zu fühlen. 

Das mag am Anfang etwas ungewohnt sein. Nicht, weil es sehr schwierig wäre, die Dinge in Zukunft so anzugehen, sondern vielmehr weil wir es schlichtweg nicht gelernt haben. Wir wurden in Schule, Job und eventuell auch in unserer Ursprungsfamilie so geprägt, dass sich nur ganz harte Arbeit auszahlt. Solche, die keine Freude, keine guten Gefühle bereitet. 

Für gute Noten mussten wir oft einen hohen Effort leisten oder wir durften nicht das lernen und studieren, was wir gerne aus tiefstem Herzen hätten lernen wollen. Wir haben nach und nach unsere Träume begraben und sind der Konditionierung gefolgt, dass wir zwar erfolgreich sein können, aber niemals mit Freude.

Doch wenn du dich von deinem Herz leiten, deiner Essenz lauschen und dein Leben aus dem bewussten Sein und nicht aus der Angst heraus verändern willst, musst du zwangsläufig deiner Freude folgen. 

Das heisst übrigens nicht, dass alles schön easy peasy sein wird. Viele Menschen, denen klar wird, dass sie ihre Träume über Jahre begraben haben und die Dinge nicht angegangen sind fallen zuerst einmal in ein Frust Loch.

Wünsche dir nicht, klar zu denken, sondern entscheide dich, klar zu sein - der Zeitfunke mit HerzBauchWerk®

Du möchtest noch mehr über das Thema Komfortzonen erfahren?

In meinem BlogPost über Komfortzonen erkläre ich dir ganz viel wissenswertes und gebe dir Tips mit auf den Weg, wie du deine Komfortzonen selber erweitern und verlassen kannst:

Hier wären wir wieder beim Bereinigen.

Wenn du deine Situation, in der du gerade steckst nicht bereinigt hast und dich nicht mit einer höher schwingenden Frequenz deiner Zukunft öffnen kannst, wirst du niemals etwas neues erschaffen.

Du wirst stattdessen aus einem Hyper Aktionismus heraus versuchen, möglichst jedem Scheitern, jedem Schmerz oder jeder Herausforderung aus dem Weg zu gehen.

Auch in Zeiten des Wandels und ganz speziell dann kannst du mit der HerzBauchWerk® Formel die nötigen Schritte einleiten, um deine Vergangenheit zu bereinigen und dich für die Zukunft zu öffnen. 

Diese drei Schritte unterstützen dich in deinem Berinigungs Prozess:

 

Frei fühlen

Lerne wieder frei zu fühlen und dein Herz zu öffnen. Lenke deine Wahrnehmung nach innen und vergrößere deinen Gefühlsraum so weit, dass du alle Gefühle und Emotionen willkommen heißen und fühlen kannst. Ganz wertfrei. Das ist ein nachhaltiges Öffnen deines Herzens.

 

Neu denken

Erst wenn du die alten, hinderlichen Glaubensmuster verstehst und dein inneres Kind und altes Ich von vergangenen Verletzungen heilen kannst bist du bereit dazu, dich einem neuen Denken zu öffnen. Erst wer neue Möglichkeiten in seinem Leben willkommen heißen und nicht mehr alles kontrollieren will kann sich ihnen öffnen.

 

Wenn du deine Persönlichkeit und somit dein Leben nachhaltig verändern willst, kommst du nicht drum herum, dein Denken und dein Fühlen zu ändern. Und zwar nicht aus dem Ego heraus. Denn dein Ego kann dein Ego nicht verändern. Du musst aus einem neuen Fühlen heraus neue Gedanken und neue, kreative Möglichkeiten erschaffen.

 

Kreativität leben

Wir Menschen sind kreative Wesen. Vor allem wir Frauen. Wir wollen die Dinge Manifestieren. So wie wir schon unseren Körper manifestiert haben. Um deine Kreativität in die Welt zu bringen und zu leben musst du eine Struktur geschaffen, in der sie sich manifestieren kann. Die Struktur bist du und dein Körper. Komme also voll und ganz in deinem Körper an, richte deine Wahrnehmung nach innen, stelle dich als Kanal zur Verfügung und lass das Wunder geschehen.

Es lohnt sich, diese drei Schritte immer wieder in deinem Alltag zu integrieren. Nicht umsonst sind sie die Grundlage für die HerzBauchWerk® Formel. Die Formel, die dir dabei hilft, dein Leben mit Freude bewusst und achtsam zu gestalten.

Was braucht es, um diese Schritte durchzuführen?

Es braucht nicht viel, nur die Bereitschaft, dass du dich voll und ganz dem wichtigsten Menschen in deinem Leben widmest: Dir selber!

Tauche liebevoll und radikal ein in dein Sein und finde mit diesen drei Schritten heraus, wer du wirklich, wirklich bist und deine Zukunft wird sich ganzheitlich und aus deiner innersten Essenz heraus entwickeln und manifestieren. 

Das klingt alles zu schön, um wahr zu sein?

Aber nur für die, die das alles noch nicht erlebt und umgesetzt haben. Es gibt einen grossen Unterschied zwischen dem Verstehen der Dinge und dem bewussten Integrieren des Gelernten. Wissen wird so zur Weisheit, zur Meisterschaft. 

Viele Frauen durfte ich mit der HerzBauchWerk® Formel schon in ein neues Leben begleiten und ihnen zeigen, wie sie sich selber stärken und ihr Leben freudvoller gestalten können, indem sie sichtbar für sich und die Welt da draussen werden.

Finde eine ehrliche, heilende Beziehung zu dir und du wirst automatisch in Beziehung mit der Welt sein.

Wenn du dich für dich als wichtigsten Lehrmeister erkennen und der magischen HerzBauchWerk® Formel folgen wirst passiert dir mit grosser Wahrscheinlichkeit dasselbe wie dieser Teilnehmerinnen aus dem aktuellen JahresWerk:

“Ooooh, HerzBauchWerk macht gaaaaanz viel🙏. Es ermöglicht mir, mir NEU zu begegnen. Es öffnen sich viele Wege um mir und meinen Werten zu folgen. Ich fühle mich sehr bestärkt durch die super tollen Impulse, sei es durch dich Tanja, sowie durch die ganze Gruppe. Ich fühle mich bei HBW frei, mich in meinem eigenen Rhythmus entwickeln zu dürfen. Es herrscht absolut kein Druck. Eine Erkenntnis folgt der anderen💪. Endlich ist mir klar geworden, was LEBEN bedeutet. Es ist ein endloser Weg, doch ich fühle, dass ich den richtigen Wegweisern folge.” ❤️😘

“Herzbauchwerk ist für mich ein sanfter, behutsamer und doch so enorm tiefer weg zu mir. Sensibilität zu leben, mich zu lieben, der intuition zu folgen, MEIN leben zu leben….dies alles mit einer leichtigkeit und geschehen lassen.

“Bei und mit dir erfährt man dass alles seine Ordnung und Zeit hat. Dass man sich es nur bewusst machen darf. Man immer die Wahl hat und es Raum gibt. Und selbst wenn man das Gefühl hat dass nix passiert – passiert etwas. Bewusstseinsarbeit ist wie den Pflanzen beim Wachsen zusehen.”

Die nächste JahresWerk Runde startet zwar erst wiede im Januar 2022. Wenn du magst kannst du dich aber hier auf die Interessentenliste setzen lassen.

 

 

Lass uns nochmals die wichtigsten Facts zusammenfassen, bevor ich dir noch drei wertvolle Tipps mit auf den Weg gebe, wie du dich ganz einfach jeden Tag mit deiner Freude verbinden kannst.

 

  • Wenn wir uns nachhaltig verändern wollen reicht es nicht aus, einfach nur ein paar lustige Affirmationen in die Welt hinaus zu posaunen, die wir nicht fühlen können.
  • Es ist viel effektiver, dir deines Gefühl Raumes bewusst zu werden und zu wissen, in welcher Grundschwingung du dich befindest. Vielen Menschen ist es nicht bewusst, dass sie sich zum Beispiel zu 70% des Tages in einer Angst Schwingung befinden. Herausfordernde Gefühle kannst du nicht mit deinem Denken kontrollieren oder frei fühlen, nur indem du dir erlaubst, zu fühlen. In einem sicheren Raum und einer professionellen Begleitung findest du die Möglichkeit, Schritt für Schritt deinen Gefühlsraum zu erweitern um dich vor Reizüberflutung zu schützen. Das Dauerbrenner Thema von allen hochsensiblen Menschen übrigens.
  • Lerne dich mit höheren Frequenzen zu verbinden und lass dich von ihnen leiten. 
  • Um deine Kreativität zu leben und die Dinge wirklich zu verändern musst du zwangsläufig in ein neues Handeln kommen. Dazu darfst du im Hier und Jetzt und in deinem Körper ankommen. Luftschlösser zu bauen kann Spass machen. Sie bringen aber keine wahre Freude, weil sie nicht fassbar sind.

 

Drei Tipps, um sich täglich mit der Freude zu verbinden:

  • Baue ein Dankbarkeitsritual in deinen Tag ein. Am besten planst du dein Dankbarkeitsritual am Abend, bevor du schlafen gehst ein. Überlege dir, für welche drei Dinge du dankbar bist, die du den Tag durch erleben durftest. Du kannst dein Dankbarkeitsritual auch in einem Tagebuch schriftlich festhalten.

 

  • Wenn du nicht weisst, was dir aus tiefstem Herzen Freude bereitet, dann reise zurück in deine Kindheit. Was hast du als Kind gerne gemacht? Was hat dich die Zeit vergessen und in den Flow eintauchen lassen? Finde wieder Zugang zu diesen Dingen. Sie müssen nicht einmal einen Sinn machen. Respektive, sie machen sehr viel Sinn, wenn du dich dabei mit dir selber verbunden und Freude fühlst.

  • Lächle mehr als andere! Mach es dir zur Challenge, mehr als alle andern zu lachen. Lächle einfach auch einmal für dich. Vor allem dann, wenn zum Beispiel deine innere Stimme sehr kritisch oder streng mit dir umgeht. Wenn du lernst, deiner inneren Kritikerin einfach mal entgegen zu lachen, wenn sie sich zu Wort meldet, wird dein Alltag viel entspannter werden. 

 

Über die Autorin Tanja Suppiger

 

 

Die spirituelle Begleiterin, Autorin, Künstlerin, Mutter & Unternehmerin ist Expertin für altes Wissen und neues Bewusstsein. Mit ihrem HerzBauchWerk® begleitet die Schweizerin Frauen aus aller Welt durch die Zeit der Rauhnächte, im HerzBauchWerk® Jahr und 1:1 in der HerzBauchWerkStatt. Bodenständig, naturverbunden und zutiefst spirituell nimmt sie sich den Lebensthemen von feinfühligen, empfindsamen Frauen an, begleitet, bildet aus und hält den Raum für Ausdehnung, Lebensfreude und Bewusstsein! Als Künstlerin gestaltet sie deinen Lebensbaum. Die Wartezeit beträgt derzeit 1 Jahr.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Themen im Blog

Allgemein   |   Familienleben    |    Geburt    |    Hochsensibel sein    |    Kinder    |    Mama sein    |    Spirituelles    |    Rauhnächte