Hochsensibel Mutter sein

Hochsensibel Mutter sein bedeutet, sich in einer Familie zurecht zu finden, in die sehr oft auch hochsensible Kinder geboren werden. Hochsensible sind sehr harmoniebedürftig, fühlen Emotionen von ihren Mitmenschen. Kommen in einer Familie mehrere Hochsensible in eines Gruppe zusammen, kann das Zusammenleben sehr herausfordernd werden.

Denn jedes Familienmitglied möchte sich selbstverantwortlich entwickeln. Jeder möchte sich wohl fühlen. Jeder Einzelne soll gesehen und respektiert werden, so, wie er ist.

Als hochsensible Mutter erkennt man, dass die alten Erziehungsmuster nicht funktionieren, weil hochsensible einfach anders ticken. Die eigenen, sensitiven Kinder bringen uns oft unserem eigenen, verletzen inneren Kind näher. Hier darf ganz viel Heilung geschehen.

Wir haben eine grosse Aufgabe als hochsensible Mutter: wir begleiten unsere Kinder in diese Welt, wir wissen, dass das (er)ziehen ins Leben nicht funktioniert. Wir dürfen Pioniere sein, unsere WolfsMama in uns leben. Denn in einem Rudel wird jeder so gesehen, wie er ist, ganz individuell. In einem Rudel erkennt man, dass die Gemeinschaft das wichtigste ist, damit jeder in Verbundenheit und Vertrauen wachsen kann.

Neue Wege zu gehen braucht oft Mut. Ich helfe dir dabei, deinen HerzensWeg zu erkennen und zu gehen. Finde heraus, was für eure Familie passend ist, damit ihr alle gesehen werdet, damit jeder sein Leben leben kann. Sensitiv. Authentisch. Glücklich und frei.

img_0171

 

Share This
Deine Hochsensibilität. Dein PowerTool.

Deine Hochsensibilität. Dein PowerTool.

Ich möchte die 5-teilige, kostenlose E-Mailserie erhalten, die mir hilft zu erkennen, dass meine Hochsensibilität ein PowerTool und keine Belastung ist. 

Du hast dich erfolgreich angemeldet!